Lagebild mit Blick auf die Konzernverantwortungs-Initiative

Im Hinblick auf die Konzernverantwortungsinitiative ist von grossem Interesse, was die NGO’s bisher erreicht haben in ihrem Bestreben, internationale Konzerne zur Beachtung ethischer, menschenrechtlicher, ökologischer Standards zu veranlassen. Der Ökonom Markus Mugglin, vormals Leiter des “Echos der Zeit” von Rado DRS (jetzt SRF) und heute unter anderem Vorstandsmitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Aussenpolitik, hat hierzu ein Buch geschrieben: “Konzerne unter Beobachtung. Was NGO-Kampagnen bewirken können.”

Link zur Verlagsanzeige hier.

Link zur Rezension von Annegret Mathari im Schweizer Feuilleton-Dienst hier.

Am Mittwochabend, 22. März 2017, 19.00 moderiert Markus Mugglin im “Karl der Grosse” in Zürich eine Diskussion mit Daniele Gosteli Hauser (Amnesty International), Doris Fiala (FDP) und Ueli Mäder (Soziologe): Die Multis reagieren mit neuen Strategien. Doch was ändert sich wirklich? Ist »soziale Unternehmensverantwortung« mehr als nur Imagepflege?

Artikel drucken

Tags :

Lascia un commento